Die Senioren des JSV Lehnheim gehen „Trittsicher durchs Leben“ – Fit im Alter mit einem Bewegungskurs

Der Jugend- und Sportverein Lehnheim hat in Kooperation mit den Landfrauen
Stangenrod/Lehnheim im Sommer den Kurs »Trittsicher durchs Leben« durchgeführt. Der speziell geschulte Übungsleiter Günter Zeuner aus Ruppertenrod führte diesen mit viel Begeisterung durch.
In 6 Übungseinheiten à 90 Minuten wurde die körperliche Fitness verbessert die Balance geschult und der Muskelaufbau gefördert. Dadurch sollen Stürze möglichst vermieden und die Selbstständigkeit, wie auch die Unabhängigkeit im Alter erhalten bleiben.
Das Programm Trittsicher durchs Leben wird von der Landwirtschaftlichen Krankenkasse in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Landfrauenverband und dem Deutschen Turnerbund angeboten und richtet sich an die Menschen, die sich bei dem Thema Sturzprävention angesprochen fühlen. Während des Kurses erhielten die Teilnehmer Gewichtsmanschetten und ein Übungsheft, um auch zuhause weiter üben zu können. Das speziell ausgearbeitete Übungsprogramm, das einfach aufgebaut ist, kann von Personen in höherem Alter und auch mit körperlichen Einschränkungen durchgeführt werden. Das Konzept wurde am Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart gezielt für ältere Menschen entwickelt.
Im Laufe des Kurses erleben die Teilnehmer, wie sich Mobilität und Standsicherheit durch das Training verbessern. So erfuhren sie, dass sie den Veränderungen, die das Alter mit sich bringt, nicht hilflos ausgeliefert sind. Sondern das sie selbst Möglichkeiten in der Hand haben, das Alter positiv zu gestalten. Durch Übungen zur Körperwahrnehmung lernten die Teilnehmer wieder besser einzuschätzen, welche Tätigkeiten sie selbst sicher übernehmen können, und wo sie besser um Hilfe bitten.

Der Kurs hat allen Teilnehmern mit ihrem Trainer Günter Zeuner sehr viel Freude bereitet.

vorne v.l.
Ursula Wilhelm, Christa Baier, Ingeborg Hohl
hinten v.l.
Übungsleiter Günter Zeuner, Brigitte Metzger, Ursula Horst, Manfred Horst,
Anneliese Schönhals, Alois Heinz, Horst Jobst,
Karin Kühn 1. Vorsitzende Landfrauen Stangenrod/Lehnheim, Michael Klaper
1. Vorsitzender JSV 1920 Lehnheim e.V.

Aufbauend bietet nun der JSV mit Trainer Günter Zeuner den Kurs „ATP“ – Alltagstrainingsprogramm an. Beim ATP Programm handelt es sich um einen Präventionskurs, der das Ziel verfolgt, besonders älteren Menschen wieder mehr Lust auf Bewegung zu machen, indem er den Teilnehmenden vermittelt, wie sie den Alltag aktiver gestalten können. Er umfasst zwölf Kurseinheiten und wird ab 10.10.2022 in Lehnheim angeboten. Aktuell ist bereits die max. Teilnehmerzahl erreicht. Bei Interesse finden Sie auf der JSV Homepage www.jsv-lehnheim.de nähere Infos und evtl. ist zum Start ja noch ein Platz frei.

REWE Scheine für Vereine 2022

REWE-Scheine für unsere Jugendfußballer der Fußballspielgemeinschaft FSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod sammeln.

Pro 15 € Einkaufswert im REWE.Markt (bevorzugt in Grünberg im REWE-Messerschmidt ) erhältst du einen Vereinsschein, mit dem du unseren Sportverein unterstützt.

Vereinsscheine kannst du schnell mit deiner Handy-Kamera auf der REWE Vereinsseite unsererm Stammverein — >  JSV 1920 Lehnheim e.V. zuordnen oder im Markt in unsere FSG Sammelbox werfen.

Vielen Dank für Deine Unterstützung 👍

Hier können die Scheine zugeordet werden . Zur REWE Vereinsseite geht hier

Haxenessen 2022

Einladung zum Vaddertag Haxenessen 2022
am Donnerstag, den 26. Mai
im Hof vor dem Sportheim/Kindergarten in Lehnheim

Nach zwei Jahren CORONA Pause findet in diesem Jahr, wie immer an Himmelfahrt, unser traditionellen Haxenessen statt.

Der Verkauf der Haxen erfolgt ausschließlich im Sportheim!
Die Ausgabe beginnt ab 11.00 Uhr. Bestellte Haxen sind bitte bis 14.00 Uhr
abzuholen. Der Preis pro Haxe mit Brot beträgt 7 €uro.

Natürlich werden neben den Haxen auch Würstchen und Pommes sowie Getränke angeboten. Nachmittags bietet der Verein noch Kaffee und Backhauskuchen an.

Also wer noch ein bisschen in Lehnheim verweilen will, kann sich von der Crew des JSV Lehnheim bewirten lassen. Es wird genügend Sitzmöglichkeiten im und vor dem Sportheim geben.

Der Jugend- und Sportverein Lehnheim freut sich auf Deinen Besuch !

Der JSV Vorstand

Unser Sportverein ist „FairPlay“-Mitglied

Fair Play bedeutet neben der korrekten Umsetzung der sportlichen Regeln vor allem auch Fairness, Chancengleichheit und Respekt im täglichen Miteinander. Dafür tragen Vorstand, Trainerinnen und Trainer, Betreuerinnen und Betreuer, Spielerinnen und Spieler sowie Zuschauerinnen und Zuschauer und alle weiteren beteiligten Personen die Verantwortung. Jeder Mensch hat ein Recht darauf, respektiert zu werden, unabhängig von ethnischer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Alter, Behinderung, Geschlecht oder sexueller Identität.

Fair Play Hessen steht mit seinen Partnervereinen für Vielfalt und Fair Play. Mit unserer Haltung und geeigneten Maßnahmen möchten wir bewusst jeden in das Vereinsleben einbeziehen.

Rassismus, Antisemitismus, Beleidigungen, Bedrohungen, Gewalt und jede Form von Diskriminierung haben in unserer Fußballgemeinschaft keinen Platz.

Als Netzwerk setzen wir uns zu jeder Zeit für ein faires Miteinander auf und neben dem Sportplatz ein.