eSPORTS – neue Abteilung gegründet

Elias Roth, Team Kapitän unserer jungen eFootball Mannschaft hatte die Idee eine eSports Abteilung zu gründen.

Unserer FSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod hat sich nun über unseren Stammverein JSV Lehnheim mit einem e-Team beim DFB zur eDFB-Pokalrunde angemeldet. Gespielt wird mit der Playstation oder XBox.

Unser FSG Team spielt in der „ePokal Qualifier Süd PS4“ mit insgesamt 32 Teams
(Baden-Würtemberg, Bayern, Hessen)

Dies ist ein Qualifier des DFB-ePokals. Über insgesamt vier Qualifier (Nord, Süd, Ost, West) haben 16 Amateur-Teams pro Konsole die Möglichkeit sich gegen anderen Amateur-Teams durchzusetzen und in den Finaltag der Qualifier einzuziehen.

Am Finaltag haben die Qualifikaten dann die Chance, sich mit weiteren Teams aus der 3. Liga, der FLYERALARM Frauen-Bundesliga, der VBL und den Landesverbänden zu messen und in die Hauptrunde einzuziehen. In der Hauptrunde treffen die besten 20 Teams pro Konsole auf 12 Profi-Teams und kämpfen um den Einzug ins große Finale in Berlin. Im großen Finale gibt es für den Gewinner 25.000 Euro, 12.500 Euro für den 2. Platz und jeweils 5000 Euro für die dritt- und viertplatzierten Teams.

TURNIERABLAUF
Das Turnier ist ein Team Wettkampf und wird komplett im “Best-of-1″ Modus ausgetragen. Es werden im 90er Modus jeweils 2 Partien 2on2 und eine Partie 1on1 gespielt. Es muss bei jeder Partie einen Sieger geben, bei Unentschieden entscheidet eine zusätzliche Partie welche per Golden-Goal entschieden wird. Ein Sieg im 2on2 wird wird mit 2 Punkten gewertet der Sieg im 1on1 mit 1 Punkt. Es müssen mindestens 3 Spieler pro Team antreten. Es gibt für jedes Match einen Check-in wo der Team Leader bestimmt wer welche Partien spielt. Sobald beide Seiten dies erledigt haben werden die Spiele generiert. Resultat werden über die Match Details eingetragen und müssen vom Gegner bestätigt werden. Es qualifizieren sich die Top 4 für die ePokal Vorrunde, daraus folgt, dass nur die Halbfinale Partien, sowie das Finale nicht ausgespielt werden.

Hier geht es zur DFB-eFootball Homepage

REWE – Scheine für Vereine

REWE-Scheine für unsere Jugendfußballer der Fußballspielgemeinschaft FSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod sammeln

Pro 15 € Einkaufswert im REWE.Markt (bevorzugt in Grünberg im REWE-Messerschmidt 👍) erhältst du einen Vereinsschein, mit dem du unseren Sportverein unterstützt.

Bitte lade dir die REWE App herunter. Damit kannst du Vereinsscheine schnell einscannen und findest mit Sicherheit auch noch viele weitere interessante Angebote für dich.

Vereinsauswahl/Stammverein — >  JSV 1920 Lehnheim e.V.

REWE – Vereinsschein eingeben — > JSV 1920 Lehnheim e.V.

Die Aktion Scheine für Vereine läuft im Zeitraum vom 02.11. – 20.12.2020, jedoch nur solange der Vorrat reicht. Jeder REWE Kunde erhält beim Einkauf im Markt und bei einer Bestellung auf rewe.de pro 15 € Einkaufswert einen Vereinsschein gratis. Der Vereinsschein kann dann unserem Sportverein zugeordnet werden. Entweder in der REWE App oder auf rewe.de/scheinefürvereine.
Die Vereinsscheine können bis zum 31.12.2020 unserem Sportverein zugeordnet werden. Die Prämienbestellung (bei einer ausreichenden Anzahl an Vereinsscheinen) ist bis zum 31.01.2021 möglich.

Wir können mit einer bestimmten Anzahl an Vereinsscheinen verschiedene Prämien (z. B. Mannschaftskleidung, Trainingsutensilien, etc.) gratis bestellen.

Prämienauswahl

Infos — >  www.scheinefuervereine.rewe.de

Unser Sportverein ist „FairPlay“-Mitglied

Fair Play bedeutet neben der korrekten Umsetzung der sportlichen Regeln vor allem auch Fairness, Chancengleichheit und Respekt im täglichen Miteinander. Dafür tragen Vorstand, Trainerinnen und Trainer, Betreuerinnen und Betreuer, Spielerinnen und Spieler sowie Zuschauerinnen und Zuschauer und alle weiteren beteiligten Personen die Verantwortung. Jeder Mensch hat ein Recht darauf, respektiert zu werden, unabhängig von ethnischer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Alter, Behinderung, Geschlecht oder sexueller Identität.

Fair Play Hessen steht mit seinen Partnervereinen für Vielfalt und Fair Play. Mit unserer Haltung und geeigneten Maßnahmen möchten wir bewusst jeden in das Vereinsleben einbeziehen.

Rassismus, Antisemitismus, Beleidigungen, Bedrohungen, Gewalt und jede Form von Diskriminierung haben in unserer Fußballgemeinschaft keinen Platz.

Als Netzwerk setzen wir uns zu jeder Zeit für ein faires Miteinander auf und neben dem Sportplatz ein.

Ford Grünberg spendet 15 Jugendbälle

Ford Grünberg – Adalbert Kirsch spendet 15 Jugendbälle für unsere F-Jugend

Unsere F-Jugend freut sich über 15 neuen Bällen für den Spiel- und Trainingsbetrieb . Adalbert Kirsch (hinten rechts), Inhaber des FORD Autohauses Grüning in Grünberg, übergab die Bälle an einen Teil der Mannschaft, sowie an die Trainer Alexander Geiß (hinten mitte) und Adrian Hammer (hinten links), die den Ballregen dankend entgegen nahmen.

Die FSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod bedankt sich bei Adalbert Kirsch recht herzlich für seine Unterstützung unserer Jugendarbeit.

Pressebericht Gießener Allgemeine

www.ford-gruening-gruenberg.de

Michael Klaper
Jugendleiter FSG Grünberg

Der JSV Lehnheim feiert mit 70 begeisterten Fußballkindern sein Jubiläum !

 

Im 100. Jubiläumsjahr konnte der Jugend- und Sportverein 1920 Lehnheim e.V. bei schönstem Wetter ein erfolreiches Jugend-Fußball Camp vom 18.09 – 20.09.2020 in Lehnheim auf dem Sportplatz durchführen.

www.campo-ballissimo.de

Der ehemalige Bundesligaprofi Hans-Jürgen Brunner (1.FC Nürnberg, VFL Wolfsburg, 1860 München) war mit seinem Campo Ballissimo Fußballcamp bei der FSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod zugast und begeisterte 70 Kinder!
Die Teilnehmer bekamen ein modernes und abwechslungsreiches Training geboten, bei dem auch Teamgeist, Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt vermittelt wurden.
Gleich zu Beginn wurden alle Teilnehmer mit einer hochwertigen Ausrüstung von JAKO, bestehend aus Trikot
Hose, Stutzen, Ball und Trinkflasche ausgestattet. Mit diesem einheitlichen und professionellen Auftritt lernten alle Kinder durch die vielseitigen  Trainingsübungen jede Menge an Fußballkönnen hinzu.

Eine besondere Auszeichnung erhielten Paul Schwarz als bester Teamplayer und als bester Spieler erhielt Moritz Frommelt sogar eine Einladung mit einem Gutschein zu einem Wochenende am Deutsche Fußball Internat (DFI) in Bad Aibling, wo der „Beste Spieler des Jahres“ aus allen teilnehmenden Fußballcamps ermittelt wird. Und dieser beste Spieler unter den Besten bekommt dann ein Stipendium am DFI.

Die absoluten Höhepunkte waren die Mini-Europameisterschaft, die motivierenden Wettbewerbe sowie das gemeinsame Eltern-Kinder-Abschlussfest am Sonntag! Das Campo wurde bereits im Vorfeld und während der 3 Tage mit den entsprechenden Vorsorgemaßnahmen und Hygienevorschriften bestens vom Jugend- und Sportverein Lehnheim organisiert und die FSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod nutzte die Gelegenheit als Trainerfortbildung für 9 Vereinstrainer.
Bei der stimmungsvollen Siegerehrung bedankte sich Jugendleiter Michael Klaper bei den Damen und Herren der Vorstandschaft, die die Organisation und Versorgung der Teilnehmer mit Speisen und Getränken übernahmen, bei allen helfenden Eltern, sowie bei seinem hoch motivierten Trainerteam und den Sponsoren EDEKA – Grünberger Markthalle – Herrn Adrian Horst, Systeex Brandschutzsysteme in Hanau – Herrn Christian Hilsdorf und dem REWE-Markt in Grünberg, Herrn Bernd Messerschmidt.
Zudem stellte Michael Klaper hocherfreut fest, dass das Campo ein voller Erfolg war und es eines Tages eine Wiederholung geben wird.

Unterstützt wurde die Veranstaltung von EDEKA – Grünberger Markthalle-Herrn Adrian Horst, Systeex Brandschutzsysteme in Hanau-Herrn Christian Hilsdorf und dem REWE-Markt in Grünberg-Herrn Bernd Messerschmidt.

Wir bitten bei Ihrem Einkauf unsere Sponsoren zu berücksichtigen.

Vielen Dank.

 

Mit sportlichen Grüßen

Michael Klaper
JSV 1920 Lehnheim e.V.
Jugendleiter
0151-16563630